Wichtige Hinweise zum e-Rezept

Prinzipiell sind wir in der Lage, ihre Rezepte auch als e-Rezept auszustellen. Dies bedeutet, dass Sie als GKV-Versicherter mit ihrer aktuellen elektronischen Gesundheitskarte in die Apotheke gehen können und dort damit das Rezept einlösen.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

  1. Ihre Versichertenkarte muss im aktuellen Quartal in unserer Praxis eingelesen worden sein.
  2. Da jedes Rezept ärztlich digital signiert wird, ist das e-Rezept frühestens einen Werktag nach Anforderung in ihrer Apotheke aktivierbar.
  3. Hilfsmittel, Heilmittel und bestimmte Medikamente (z.B. Macrogol) sind nicht elektronisch rezeptierbar.
  4. In unserer Praxis in Dalum ist die e-Rezept-Funktion derzeit aus komplexen technischen Gründen nicht verfügbar.
  5. Die Verordnung analoger Papierrezepte ist bis auf Weiteres wie gewohnt möglich.

Bestellung von Rezepten und Überweisungen

Auf dieser Seite haben Sie die Möglichkeit, Wiederholungsrezepte oder Überweisungen online bzw. per Anrufbeantworter zu bestellen.

 

 

 

Bestellung per Anrufbeantworter

Um Ihnen längere Wartezeiten am Telefon zu ersparen, können Sie Rezept- und Überweisungswünsche jederzeit auf einen dafür gesondert geschalteten Anrufbeantworter (Tel.-Nr. 05 91 - 96 39 355) sprechen. Am nächsten Werktag haben wir dann das Gewünschte vorbereitet.

Bestellung per E-Mail-Formular

Bestellung in HOLTHAUSEN-BIENE

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Bestellung in DALUM

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Informationen zur Rezeptbestellung

Die Daten des Bestellformulars werden an die folgende E-Mail-Adressen geschickt: rezept@praxis-am-treffpunkt.de (Holthausen-Biene) oder dalum@mvz-biene.de (Dalum)

Dieses Postfach wird täglich von uns geleert. Alle Mitteilungen werden von uns vertraulich behandelt. Durch E-Mail übermittelte Daten und Inhalte werden von uns datenbanktechnisch nicht erfasst oder gespeichert. Das fertige Rezept bzw. der Überweisungsschein liegt am nächsten Werktag in unserer Praxis zur Abholung bereit.

Neuverordnungen oder Medikamentenwechsel erfordern immer einen Arztbesuch und können auf diese Weise nicht bestellt werden. Dies gilt sowohl für Kassenpatienten als auch für Privatversicherte.
Für Kassenpatienten gilt darüber hinaus, dass Sie entweder die Versichertenkarte eingelesen haben oder uns ein für das laufende Quartal gültige Überweisung vorliegt. Für Privatversicherte gelten diese Einschränkungen nicht.

Umgang mit e-mails

Ihre per E-Mail an uns übermittelten Daten werden selbstverständlich mit der gleichen Vertraulichkeit behandelt, wie sie auch allen anderen konventionell bei uns abgelegten Patientendaten zukommt. Denken Sie daran, dass die Übermittlung von Daten per e-Mail in der Regel ungeschützt erfolgt. Was während der Zustellung ins Ärztezentrum Holthausen-Biene geschieht, entzieht sich unserer Kontrolle. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Fragen zur Behandlung und Medikamenteneinnahme grundsätzlich nicht per E-Mail beantwortet werden. Bitte vereinbaren Sie dafür einen Gesprächstermin. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.