Praxisnews

3. Hausärztin in Dalum ab Oktober

Von Sebastian Bork

Wir sind sehr glücklich, dass Frau Adelheid Witschen ab Oktober diesen Jahres als Fachärztin für Allgemeinmedizin unser Team in Dalum verstärken wird. Frau Witschen hat bereits von 2013-2015 in Biene Holthausen gearbeitet und dann zunächst die Weiterbildung "Allgemeinmedizin" abgeschlossen. Nach bestandener Facharztprüfung und Zulassung durch die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen wird Sie nun dauerhaft unser Team verstärken. Herzlich Willkommen!

Weiterlesen …

Frau Elena Lemke hat die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten erfolgreich absolviert - Gratulation!

Von Sebastian Bork

Wir gratulieren Frau Lemke herzlich zur bestandenen Prüfung als Medizinische Fachangestellte. Ihre Ausbildung hat Sie im Ärztezentrum Holthausen-Biene durchlaufen. Wir freuen uns sehr, dass Frau Lemke auch in Zukunft als Medizinische Fachangestellte für uns tätig sein wird und wünschen Ihr für die Zukunft alles Gute!

 

 

Weiterlesen …

Dr. med. Wolfgang Hagemann beendet Tätigkeit als Allgemeinmediziner

Von Sebastian Bork

Mit großer Wehmut verabschieden wir unseren Kollegen aus dem Ärztezentrum Holthausen-Biene. Wolfgang Hagemann war Jahrzehnte lang renommierter Hausarzt und ärztlicher Geschäftsführer unserer Gemeinschaftspraxis. Er hat mit Herzblut und persönlichem Engagement nicht nur seine Patienten betreut, sondern auch die stete Entwicklung und Verbesserung des Ärztezentrums vorangetrieben. Durch sein vertrauenswürdiges und herzliches Wesen ist er bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr geschätzt!

In Zukunft wird er seiner Tätigkeit als Ärztlicher Leiter Rettungsdienst der Landkreise Emsland und Grafschaft Bentheim nachgehen.

Wir wünschen Dr. Wolfgang Hagemann für die Zukunft vor allem Gesundheit und Zufriedenheit. Wir werden Ihm selbstverständlich verbunden bleiben. 

Wir bedanken uns für die großartige Zusammenarbeit!

Weiterlesen …

Medizinstudenten im März zahlreich in unserer Praxis vertreten

Von Sebastian Bork

Unsere Lehrpraxis-Tätigkeit zeigt sich ganz besonders in den Wochen vor Ostern. Insgesamt vier Studierende der Humanmedizin bekommen einen praktischen Einblick in unseren Praxisalltag. 3 Studentinnen und Studenten der Universität Münster absolvieren ein zweiwöchiges Blockpraktikum auf Ihrem Weg zur Approbation. Ein Student aus Göttingen absolviert seit Anfang des Monats eine Famulatur. Der Austausch mit den angehenden Medizinern macht uns Ärztinnen und Ärzten sehr viel Freude, da wir unser Wissen und unsere Erfahrungen mit den jungen Leuten teilen können. 

Im Rahmen der Frühlingsakademie "Notfallmedizin", welche durch den Landkreis Emsland in Kooperation mit dem St. Bonifatius-Hospital Lingen durchgeführt wurde, konnten sich 14 Studierende in unserem MVZ über das Management von Notfällen in der Allgemeinmedizin informieren. Lesen Sie hierzu auch einen Bericht auf el-news.de.

Wir möchten uns bei allen Patientinnen und Patienten bedanken, welche dem Beisein von Studierenden im Sprechzimmer und während der Behandlung zugestimmt haben. Dies ist keine Selbstverständlichkeit. Aber nur durch praktischen Kontakt zu Patientinnen und Patienten kann ein werdender Arzt seine medizinischen Fähigkeiten erwerben und verbessern.

 

Weiterlesen …

Frau Sparwel hat Ausbildung zur VERAH erfolgreich beendet

Von Sebastian Bork

Unsere medizinische Fachangestellte Tanja Sparwel hat Ihre Ausbildung zur VERAH (Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis) erfolgreich beendet. Diese Qualitikation ermöglicht es Ihr, selbstständig Patienten im häuslichen Umfeld zu besuchen und dort deligierbare medizinische Leistungen vorzunehmen. Dadurch kann die Qualität unserer Hausarzttätigkeit verbessert werden. 

Wir gratulieren Frau Sparwel herzlich zur bestandenen Prüfung!

Weiterlesen …

Rezertifizierung unseres Qualitätsmanagements

Von Sebastian Bork

Je größer eine Praxis ist, desto schwieriger und komplexer wird die Organisation der Abläufe. Dabei geht es in erster Linie darum, Fehler zu vermeiden, Zuständigkeiten zu klären und sich an selbt auferlegte Regeln und Handlungsabläufe zu halten. Dies alles erfolgt mit dem Ziel einer Vision und einem Leitbild nachzueifern. 

Die Notwendigkeit als Arztpraxis Qualitätsmanagement (QM) zu betreiben, ist gesetzlich vorgeschrieben. Eine Verfplichtung, dieses QM-System zertifizieren zu lassen, besteht hingegen nicht. Um nicht "betriebsblind" zu werden und eine stete Verbesserung unserer Organisation zu erreichen, haben wir uns für ein QM-System nach der DIN EN ISO 9001:2008 Norm entschieden. In regelmäßigen Abständen muss nun überprüft werden, ob weiterhin nach diesen Anforderungen gearbeitet wird. Dies ist uns am 22.10.2015 im Rahmen eines Rezertifizierungs-Verfahren erneut gelungen. Dennoch gibt es im Praxis-Alltag genug zu verbessern. Dies wissen wir und werden weiter daran arbeiten, die Abläufe für die Patienten angenehmer, schneller, sicher und risikoarm zu gestalten.

Weiterlesen …